Markus 10, 35-45 Dienen wie Jesus

Meister, wir wollen, dass du für uns tust, was wir dich bitten werden. 36 Er sprach zu ihnen: Was wollt ihr, dass ich für euch tue? Sie sprachen zu ihm: Gib uns, dass wir sitzen einer zu deiner Rechten und einer zu deiner Linken in deiner Herrlichkeit.

2. Kor 1, 3-7 Wer leidet lernt trösten

Heute geht es um Leid und um Trost. Heute geht es darum, was Menschen aushalten müssen, und wer ihnen beisteht. Heute geht es darum, das Menschen, die leiden, trösten können.

Matthäus 26, 36-46 Nicht mein Wille, sondern dein Wille

Haben Sie auch manchmal Nachtgedanken? Viele Menschen kennen das. Sie liegen im Bett und das Gedanken-Karussell dreht sich. Satzfetzen vom Tag gehen durch den Kopf. Tausend Gedanken gehen hin und her.

Empfangt die Gnade nicht vergeblich

Als Mitarbeiter Gottes ermahnen wir euch, dass ihr die Gnade Gottes nicht vergeblich empfangt. Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, jetzt ist der Tag des Heils!

Vorsicht! Gottes Wort!

Ich muss euch heute etwas über die Bibel sagen. Oder besser gesagt, über Gottes Wort. Vorsicht, kann ich nur sagen. Das Wort Gottes ist gefährlich.

Wer bekennt wird gerettet

„Denn wenn du mit deinem Munde bekennst, dass Jesus der Herr ist, und in deinem Herzen glaubst, dass ihn Gott von den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet.“